Für welche Flugzeuge gibt es bereits TMs / kleine Änderungen?

TM durch Hersteller / Musterbetreuer

Folgende Hersteller / Inhaber der Musterzulassung bieten für ihre Flugzeuge TMs zum Einbau von Mode-S Transpondern an, bzw. haben den Einbau von Transpondern in den Wartungshandbüchern ihrer Flugzeuge beschrieben. Der Einbau nach diesen Vorgaben kann durch jeden Prüfer Klasse 1 (Avionik) bescheinigt werden.

 

  • DG-Flugzeugbau

  • Grob (G109)

  • Schempp-Hirth

  • Scheibe (durch LTB Sammet)

  • Segelflugzeugbau Schleicher

  • Diamond Aircraft

 

Die entsprechenden Unterlagen erhalten Sie auf der jeweligen Webseite des Herstellers, bzw. auf direkte Anfrage bei diesem.

 

Minor Changes durch Garrecht Avionik GmbH

Für die nachstehenden Muster bieten wir kostenlose Minor Changes zum Einbau des VT-02 an. Diese können Sie unter Mode-S Transponder/Minor Changes selbst herunterladen.

  • Piper PA-28 (gem. Kennblatt 518, 518a)
  • Cessna C-172 (gem. Kennblatt 539, 539a, 539b)

Minor Change durch Spessart Air Service GmbH für Einbau VT-02

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Spessart Air Service bieten wir Ihnen für alle Flugzeugtypen gem. Liste ein Minor Change Approval an. Die Zulassung hierzu wurde am 15.10.2005 erteilt.

 

Kleine Änderungen an Annex II Flugzeugen

Flugzeuge, die unter nationaler Aufsicht und nicht unter EASA TC geführt werden, können in einem gesonderten Verfahren (kleine Änderung) durch einen LTB / Part 145 Betrieb modifiziert werden. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Wartungsbetrieb.

 

Kleine Änderungen an Experimental- Flugzeugen

Für Flugzeuge, die als Experimentals geführt werden (Homebuilds), gibt es von der OUV (Oskar-Ursinus-Verein) eine exakte Verfahrensbeschreibung zu Einbau und Nachweisführung. Kontaktieren Sie bitte hierzu die OUV bzw. suchen Sie im Internet unter den Suchbegriffen OUV Transponder.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk