AIR COM Verkabelung: Wie führe ich die Stromversorgung am besten aus?

Da wir beim AIR COM wegen seiner extrem kompakten Bauweise mit einem "High Density" Steckverbinder arbeiten mussten, können die Pins des Steckers nur Kabel mit maximalem Durchmesser AWG22 beherbergen. 

Dadurch, dass beim Senden relativ viel Strom über die relativ kleinen Pins fließen muss, empfehlen wir für die Stromversorgung für Plus und Minus jeweils zwei Pins zu nutzen. Es ist zu empfehlen, Pins 1 und 10 und 5 und 6 zusammen zu belegen.

Normalerweise wird ein AWG22 Kabel in die beiden Pins eingesetzt als Brücke und dies "Brücke" dann mit einem AWG20 Kabel verbunden (sog. Splice).

 

Weitere Ressourcen:

Sinnvolle Empfehlungen über Splices in der Luftfahrzeugverkabelung finden Sie hier: https://workmanship.nasa.gov/lib/insp/2%20books/links/sections/407%20Splices.html

 

Informationen über AWG Zahlen, eine Maßeinheit für den Durchmesser von Kabeln, sog. American Wire Gauges, finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/American_Wire_Gauge

 

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk